Ich begrüße alle meine Besucher hier auf meiner multilingualen Webseite.

Hallo / Привет !


Es gibt viel zu viele wichtige Themen denen man sich vollständig und alleine nicht widmen kann.
Aus diesem Grunde berichte ich über Ereignisse die mich teils selbst betreffen
und aber auch berichte ich über Dinge die meiner Meinung nach die Zukunft - aller - sehr verändern werden.

Ob das gut ist, das muss jeder für sich selbst heraus finden.
Einfach die Links anklicken und das was interessant erscheint lesen, oder sich die doch recht vielen Videos ansehen.



Johannes

                                                      

Ich bin für die Deutsch -Russische Freundschaft und Zusammenhalt.
Deutschland und Russland in Freundschaft verzahnt ist Zukunft. Nichts anderes !


Die Webseite ist meine private und nach § 5 Art. Abs.1 und 2 unseres Grundgesetzt entsprechend der in unserem Land gültigen Meinungsfreiheit mit Inhalt versehen. 



Die Meinungsfreiheit ist ein Menschenrecht und wird in Verfassungen als ein gegen die Staatsgewalt gerichtetes Grundrecht garantiert, um zu verhindern, dass die öffentliche Meinungsbildung und die damit verbundene Auseinandersetzung mit Regierung und Gesetzgebung beeinträchtigt oder gar verboten wird. In engem Zusammenhang mit der Meinungsfreiheit sichert die Informationsfreiheit den Zugang zu wichtigen Informationen, ohne die eine kritische Meinungsbildung gar nicht möglich wäre. Das Verbot der Zensur verhindert die Meinungs- und Informationskontrolle durch staatliche Stellen. Im Unterschied zu einer Diktatur sind der Staatsgewalt in einer Demokratie die Mittel der vorbeugenden Informationskontrolle durch Zensur ausdrücklich verboten.

Was ist Meinungsfreiheit?

Der Begriff Meinungsfreiheit bedeutet, dass jeder Mensch das Recht hat, sich eine eigene Meinung über einen bestimmten Sachverhalt zu bilden und diese auch zu verbreiten. Es handelt sich dabei um ein Grundrecht in Deutschland.

Ist die Meinungsfreiheit im Grundgesetz verankert?

Ja. Art.5 GG sichert jedem Menschen das Recht zu, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten. Zudem ist in diesem Artikel auch die Pressefreiheit verankert.

Wo endet die Meinungsfreiheit?

Die Meinungsfreiheit kann durch andere Gesetze eingeschränkt sein. So sind Beleidigungen zum Beispiel nicht durch das Recht auf freie Meinungsäußerung abgedeckt. Auch offensichtliche Unwahrheiten wie die Leugnung vom Holocaust oder das Verbreiten von Fake News sind nicht durch die Meinungsfreiheit abgedeckt.

Gilt die Meinungsfreiheit im Internet?

Auch im Internet gilt ein grundsätzliches Recht auf freie Meinungsäußerung. Allerdings sind beispielsweise Fake News oder Hasskommentare klar davon abzugrenzen und können strafrechtlich verfolgt werden.